Bildung im Bezirk. Koordinieren, kooperieren, beteiligen

Termin: 08. Juli 2015

Uhrzeit: 10:30 - 18:00

Ort:  Barmbek°Basch (Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg)
 

Für die Umsetzung eines kommunalen Bildungsmanagements in Großstädten ist es wichtig, die Bedarfe und Gegebenheiten der einzelnen Bezirke zu kennen. Und umgekehrt: Die Expertise aus den Bezirken sollte in der kommunalen Gesamtstrategie aufgegriffen werden. Aber wie kann es gelingen, sozialräumlich stark unterschiedliche Voraussetzungen mit einer gesamtstädtischen Bildungsstrategie zu verknüpfen? An dieser Stelle wird es zur wichtigen Aufgabe eines kommunalen Bildungsmanagements, geeignete Instrumente zu finden, um die lokalen Bedarfe sichtbar zu machen und auf gesamtstädtischer Ebene Unterstützung zu finden. Die Stadt Hamburg hat mit ihrem Modell der Regionalen und Lokalen Bildungskonferenzen ein solches Instrument entwickelt und erfolgreich etabliert. Im Kommunalsalon stehen daher die Regionalen Bildungskonferenzen als Modell guter Praxis und folgende Leitfragen im Fokus:

  • Welchen Mehrwert hat eine bezirkliche Bildungskoordination für ein kommunales Bildungsmanagement?
  • Welche Rahmenbedingungen benötigt eine regionale Bildungskoordination? Wie gelingt es skeptische Stimmen zu überzeugen?
  • Welche Ressourcen braucht es, um die lokalen Ansätze auf Dauer abzusichern?
  • Wie organisiert man die verbindliche Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteursgruppen?
  • Wie kann eine Einbindung der lokalen Prozesse in die gesamtstädtischen Steuerungsprozesse erfolgen?

Aus der Praxis für die Praxis

Die Veranstaltung richtet sich an Leitungs- und Fachkräfte der Verwaltung, die in ihrem Bereich mit Modellen und Prozessen regionaler Bildungskoordination zu tun haben. Expertinnen und Experten aus der Hamburger Verwaltung sowie  Bildungskoordinatorinnen und -koordinatoren aus den Hamburger Bezirken geben Einblicke in das Hamburger Modell. Der Kommunalsalon soll in erster Linie Anlass geben, sich mit anderen über gelungene Ansätze und eigene Ideen auszutauschen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen und  Fragen einzubringen.

Wie geht es nach dem Kommunalsalon weiter?

Die Fachgruppe „Lokales Bildungsmanagement“ im Netzwerk on Tour der Transferagenturen für Großstädte trifft sich im weiteren Programmverlauf halbjährlich. Bei jedem Fachgruppentreffen steht ein Modell guter Praxis im Mittelpunkt, beispielweise lokale Quartiersbildungszentren oder die Qualitätsentwicklung in lokalen Bildungsverbünden. Gemeinsam wird zudem die Übertragbarkeit der Ansätze auf die teilnehmenden Städte ausgelotet.


Programm und Wegbeschreibung zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Wir freuen uns über eine Anmeldung bis Mittwoch, 24. Juni 2015.
Zur Anmeldung...

zurück

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong