ePartizipation für Jugendliche im Kyffhäuserkreis

Der Kyffhäuserkreis beteiligt Jugendliche zukünftig verstärkt an kommunalen Entscheidungen und setzt dabei auf internetbasierte Verfahren (ePartizipation). Der Kyffhäuserkreis ist damit Teil der Initiative "Youthpart #lokal – kommunale Jugendbeteiligung". Über das Online-Instrument ypart.eu können Jugendliche eigene Ideen einreichen. Verantwortliche vor Ort unterstützen sie und schaffen dauerhafte Strukturen für eine vernetzte Jugendpolitik.

Das Vorhaben im Kyffhäuserkreis wird als offener Ideenwettbewerb umgesetzt. Die Jugendlichen schlagen Projektideen zum Thema „Leben und Zukunft im Kyffhäuserkreis“ vor, die insbesondere die Lebensbedingungen für junge Menschen verbessern sollen. Ganz konkret ist beispielsweise der Übergang von der Schule zum Beruf ein mögliches Themenfeld.

Alle Projektideen werden auf der eigens für den Kyffhäuserkreis konfigurierten Plattform diskutiert, weiterentwickelt und bewertet. Eine Jugend- und Erwachsenenjury wählt schließlich auf Basis der Diskussions- und Votingergebnisse der Plattform im Januar 2014 insgesamt sechs Projektideen aus, die mit einem Betrag von jeweils 666 Euro bei der Umsetzung unterstützt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von "Lernen vor Ort" im Kyffhäuserkreis.


Mehr zum Programm "Youthpart #lokal – kommunale Jugendbeteiligung" finden Sie hier.

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong