Was ist eine lokale (oder kommunale) Bildungslandschaft?

„Lokale Bildungslandschaften“ sind

  • langfristige,
  • professionell gestaltete,
  • auf gemeinsames, planvolles Handeln abzielende,
  • kommunalpolitisch gewollte
  • Netzwerke zum Thema Bildung, die –
  • ausgehend von der Perspektive des lernenden Subjekts –
  • formale Bildungsorte und informelle Lernwelten umfassen und
  • sich auf einen definierten lokalen Raum beziehen.

 

Dr. Anja Durdel und Peter Bleckmann: Lokale Bildungslandschaften.
Perspektiven für Ganztagsschulen und Kommunen (2009)

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong