Modernes Bildungsverständnis: Verknüpfung formaler und non-formaler Bildung

Ich habe immer gedacht, dass es ein bisschen verrückt ist, dass wir innerhalb der Schule viel Kraft investieren, um Stoff zu bearbeiten, der „echt“ aussieht und sich „echt“ anfühlt, während die wirklich echte Welt draußen weiter läuft. Und diese echte Welt ist voller Geschichte, Sozialkunde, Arbeitslehre, Naturwissenschaft, Mathematik, Schreiben, Technik und alles andere. Warum gehen wir nicht einfach nach draußen?

Dennis Litky, Gründer der amerikanischen Metropolitan Schools (2004)

Der subjektbezogene Blick auf Bildungsprozesse im Lebenslauf relativiert die Bedeutung formaler Bildungsinstitutionen und öffnet ihn für neue und andere Lernorte und Bildungsgelegenheiten.


Zwölfter Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung (2005)

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong