Fachtag "Vom Leuchtturm zur nachhaltigen Struktur"

Die Fachtagung am 11. Mai 2011 in der Akademie Remscheid führte rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus kommunalen und regionalen Netzwerken, den regionalen Bildungsnetzwerken, den Jugend- und Kulturbüros, aus Schulleitungen
und Lehrerschaft, aus den Leitungen von Kulturund Jugendeinrichtungen und weitere interessierte Lehr- und Fachkräfte aus Bildung, Schule und Kultur zusammen.

Kulturelle Bildung, die alle Kinder und Jugendliche wirkungsvoll erreicht, braucht für ihre Umsetzung langfristige, professionell gestaltete, auf gemeinsames, planvolles Handeln abzielende und kommunalpolitisch gewollte Netzwerke. Ausgehend von der Perspektive der Kinder und Jugendlichen sind formale Bildungsorte und informelle
Lernwelten aufgefordert, im Bewusstsein ihrer spezifischen Aufgaben und Grenzen
zusammenzuarbeiten. Regionale Bildungsnetzwerke, kommunale Bildungslandschaften, Kommunale Gesamtkonzepte sind für die Realisierung und Wirksamkeit kultureller Bildungsangebote von großer Bedeutung.

Die Fachtagung thematisierte die Chancen und Schwierigkeiten von  Bildungsnetzwerken. Sie stellte übertragbare und auf Dauer angelegte (Kooperations-) Konzepte kultureller Bildung vor.

Zur Dokumentation der Fachtagung.

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong