„Lokale Verantwortungsgemeinschaften für Bildung“

Wie können Kinder und Jugendliche individuell gefördert werden? Eine Antwort darauf gab der Fachtag „Lokale Verantwortungsgemeinschaft für Bildung“ am 18.11.2008 in Berlin: Es ist ein Perspektivwechsel notwendig, der das Kind in den Mittelpunkt stellt und die Kooperation von verschiedenen Akteuren erfordert.
Das Programm „Lebenswelt Schule“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Jacobs Foundation lud Vertreter und Vertreterinnen aus Bund, Ländern und Kommunen ein, die unterschiedlichen Bemühungen, Bildung zu einem Gemeinschaftsprojekt zu machen, zu diskutieren.


Alle Beiträge des Fachtags finden Sie in gekürzter Form in der vorliegenden Dokumentation.

Feedback:
Social Networks:FacebookTwittergoogle.comMister Wong